Daytrading lernen - Strategie für Geldanlage
 
Daytrading lernen - Strategie für Geldanlage
Daytrading-Strategie.de für Privatanleger
Daytrader
Daytrader Technik
 
 
 
  Chartanalyse-Begriffe  
Beim Auswerten von Kursverläufen und gehandelten Umsatzmengen werden Trends und wiederkehrende Muster (Chartformationen) gesucht, um den weiteren Verlauf vorherzusag...  mehr
 
 
Daytrading-Lexikon
Es ist die weltweit größte Terminbörse an der Optionen und Futures gehandelt werden. Sie ist die die generell bedeutendste europäische Wertpapierhandelspla...  mehr
 
 
Orderarten + Limits
Wertpapierorders mit diesem Zusatz sind bis zum letzten Handelstag des laufenden Monats gültig. Falls sie nicht ausgeführt wurden, werden sie zum Monatsend...  mehr
 
 
eBook für Amazon Kindle, Android und Notebook
 
Trader-Checkliste: Top 10 für die Handelssession
  6    Trading-Markt
Schätzen Sie die Stimmung und Markt-Erwartung für Ihren ausgewählten Daytrading-Markt ab. Dafür sind vor allem die Schlagzeilen der Wirtschaftspresse sowie Börsenausblicke in Radio und Fernsehen auszuwerten. Wichtig ist eine Terminvorschau, damit Sie auf Quartalsberichte, Konjunkturprognosen, Hauptversammlungen und politischen Vorhaben mit Trades gezielt reagieren können.
  7    Kursvorgaben
Es gilt zu ermitteln, auf welche nachbörslichen und vorbörslichen Kurse die Börsen zu Handelsbeginn reagieren werden. Das kann schon einen Tagestrend andeuten. Wichtige Hinweise liefert ebenfalls ein Blick auf die Kurstrends und die Kursvolatilitäten der vergangenen Handelstage.
  8    Finanzinstrumente
Schließlich gilt es einige wenige Wertpapiere für die Daytrading-Session auszuwählen und für die eigene Handelssitzung abzuspeichern. Für die Derivate und deren Basiswerte sind die Intraday-Kursverläufe inklusive der Volatilitäten der Vortage zu checken. Analystenmeinungen, Unternehmensnachrichten und Kursprognosen vervollständigen das Bild.
  9    Einstiegschancen
Warten auf einen möglichst klaren Kurstrend ist schon der Großteil des Gewinns beim Traden. Der Daytrader darf nicht als Getriebener hektisch auf Kursschwankungen reagieren, sondern muss besonnen auf vielversprechende Chancen warten und dann handeln. Außerdem muss der Trader seine Gier im Zaum halten und muss jeden Handel als unabhängig vom vergangenen und vom nächsten betrachten.
  10    Auswertung
Sind alle Trades der Session abgewickelt, folgt die Auswertung. Die Verlusttrades und Gewinntrades werden verglichen, um heraus zu finden, ob zu hohe Risiken eingegangen wurden. Die Positionen mit den größten Summen gilt es im Details zu untersuchen. Eine Auswertung für den Tag und den laufenden Monat rundet die Analyse ab.
Privatanlegern fehlt einfach die Zeit täglich zu daytraden. Die Trader-Checkliste hilft, nach einer Pause schnell wieder den Einstieg zu finden. Langes Einlesen ins Daytraden entfällt. Die Top 10 rücken die entscheidenden Punkte komprimiert in den Blick, so dass jede Handelssession entspannt abläuft. Technik, Onlinebroker und Infoversorgung müssen schließlich stimmen. Fehlender Tradingroutine wird so gute Vorbereitung und Planung entgegen gesetzt. Viel Erfolg!
Daytrader Technik
    Mittwoch, 14. November 2018
Daytrader Technik
 
 
 
 
© Diplom-Volkswirt Karsten Heuke | Twitter | Surftipps: Gute Webseiten!  1  2  3
Daytrader Technik
Alle Angaben auf dieser Website sind ohne Gewähr und stellen keine Empfehlungen dar, Wertpapiere zu kaufen oder bestimmte Anlagestrategien zu verfolgen. Insbesondere der Intraday-Handel ist mit hohen Verlustrisiken verbunden. | Für die Inhalte verlinkter Seiten keine Verantwortung. | Die Website verwendet Google-Dienste die mithilfe von Cookies Besucherdaten speichert, um Anzeigen zu personalisieren und Seitenbesuche statistisch zu auszuwerten. | Impressum: Verantwortlich und Urheberrechte Karsten Heuke KAHBOX.medien, Große Engengasse 3, 99084 Erfurt. E-Mail: info(a)kahbox.de. | Buchangebote provisionsbasiert in Kooperation mit Amazon.de, der auch der Buchverkäufer ist. | Jegliche Vervielfältigung der Inhalte dieser Seiten ist untersagt.